Kategorie

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Krabat Kapitel 6 im Zweitem Jahr

Krabat

Von Otfried Preußler

In diesem Kapitel sollen Juro und Krabat ein Pferd verkaufen. Juro solle sich in ein Pferd verwandeln. Sie sollen ihn für 50 Gulden verkaufen.Doch Juro glaubt er könnte sich nicht zürückverwandeln, darum verwandelt sich Krabatt in das Pferd. Er sagt ihm er müsse ihm nur das Halfter ab- ziehen dann könne er sich wieder zurrück verwandeln. Juro will ihn für 50 Gulden einem Bauern verkaufen doch da kommt ein Fremder vorbei. Er bietet ihm 100 Gulden Krabatt bemerkt, sofort dass es der Meister ist. Doch Juro bemerkt es nicht und bevor er sich versieht ist der Meister schon mit Krabbat da von geritten. Er peitscht Krabat aus bis er ihm gehorcht. Dann verwandelt er ihn wieder zurück und schimpft ihn anschließend aus. Als Krabatt wieder mit Juro zusammenstößt ist dieser traurig. Er heilt Krabats Wunden mit einer Salbe, die er von seiner Grossmutter hat.

Welche Rolle spielt die Schwarze Magie in diesem Kapitel?

Auch eine wichtige, man bekommt vorgeführt, was man mit Schwarzer Magie bewirken kann.

26.2.08 17:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen